Holen Sie sich Ihr Lächeln zurück!

zahnimplantate

AUCH SIE KÖNNEN SCHÖNE ZÄHNE HABEN

Wir holen Ihr Lächeln zurück – unsere moderne Technik macht es möglich! Um Ihre fehlenden Zähne zu ersetzen, sind Implantate eine revolutionäre Entwicklung in der Zahnmedizin. Als künstliche Zahnwurzeln bilden sie im Kiefer das Fundament, auf dem später Ihre individuellen Kronen, Brücken oder Zahnersatz verankert werden. Die richtige Planung, dank präziser 3D-Technologie und die jahrelange Erfahrung unseres Teams garantiert, dass wir für Ihre neuen Zähne die beste Lösung finden – Sie erhalten bei guter Pflege Ihre „Implantate fürs Leben.“

Unser Spezialgebiet sind allergiefreie Zahnimplantate und Bioresonanz. Zur Verbesserung der Akzeptanz und der Einheilung ist der Einsatz von biologischen Methoden wie der „Bioresonanztherapie“ unerlässlich, denn allergiefreier Zahnersatz sollte selbstverständlich sein.

ABLAUF DER BEHANDLUNG

Wir testen im Vorfeld an Ihnen alle in Frage kommenden Materialien. Gleichzeitig kann eine Amalgambelastung erkannt werden. Erst, wenn ohne Zweifel Materialien gefunden wurden, welche Sie gut vertragen, beginnen wir mit dem Einsatz der richtigen Zahnimplantate.

Bei guter Pflege sind Zahnimplantate so haltbar wie natürliche Zähne. Während und nach der Behandlung sind Sie weitgehend schmerzfrei. Implantate werden eingesetzt, wenn natürliche Zähne zur Aufnahme einer Überkronung oder als Pfeiler für eine Brücke fehlen.

Wir setzen die belastungsfähigen Zahnimplantate in höchster medizinischer Exaktheit in den Kieferknochen ein und verarbeiten sie in qualitativ hochwertiger zahntechnischer Ausführung.

Schließlich garantieren wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem hausinternen Dentallabor medizinische wie ästhetische Präzisionsarbeit.

Sie haben nicht die Möglichkeit, unsere Ordination zu besuchen? Auch Hausbesuche führen wir für Sie durch!

NORMALE BEHANDLUNGSDAUER

› Vier Wochen Planung und Vorbereitung sowie BICOM-Analyse

› In Absprache mit Ihnen entscheiden wir über die Platzierung der Zahnimplantate

› Termin für Computertomographie: Mittels einer Computertomographie sieht man ganz genau, wie viel Knochentiefe und -breite zur Verfügung steht, um ein stabiles Implantat setzen zu können. Außerdem werden so beim Setzen des Implantats keine angrenzenden Gewebe, Gefäße und Nerven geschädigt.

› Erster OP-Termin: Einsetzen des Zahnimplantats

› Zweiter OP-Termin: Anpassen der Prothetik nach sechs Monaten Einheilung

› Danach ca. vier Wochen bis zur zahntechnischen Fertigstellung Ihrer neuen zweiten Zähne

BEHANDLUNGSDAUER BEI MÖGLICHER SOFORTBELASTUNG

› Eine Woche Planung und Vorbereitung sowie BICOM-Analyse

› Erster und einziger OP-Termin: Einsetzen des Zahnimplantats und anschließend Sofortbelastung, zum Beispiel bei einer implantattragenden Vollprothese

› Danach ca. vier Wochen bis zur zahntechnischen Fertigstellung Ihrer neuen zweiten Zähne

Scroll to Top