Zahnärzte mit 3D Scanner: mehr Präzision und Komfort

zahnarzt-erklaert-scan-technologie

Vorbei sind die Zeiten von bitterer Beißknete als Zahnabdruck – zumindest für Zahnärzte mit 3D-Scanner. Die digitale Zahnmedizin hat vieles verändert.

Um bei uns einen Abdruck Ihres Gebisses zu bekommen, müssen Sie nur den Mund aufmachen. Den Rest erledigt unser hochmoderner 3D-Scanner. Er ist etwa so groß wie eine elektrische Zahnbürste und wird einfach mit der Hand im Mundraum herumgeführt.

Innerhalb von Sekunden entsteht ein hochpräzises 3D-Modell der Zähne. Die Grundlage für maßgeschneiderte Prothesen, Inlays und Implantatsetzungen.

Die Zukunft so nah: Unser 3D-Scanner ist das neueste Modell von Launca und bietet der Praxis, dem Dentallabor und dem Patienten unglaubliche Vorteile.

Inhaltsverzeichnis

Zahnarzt der Zukunft in Wien

Digitale 3D-Scanverfahren an sich sind nicht neu und können schon seit vielen Jahren von Zahnärzten angewendet werden. Sie ersetzen den ungenauen, unangenehmen und zeitaufwändigen Zahn-Abdruck durch Silikon-Knetmasse.

Doch erst im Jahr 2020 ist mit dem Launca DL-206 Scanner ein Meilenstein geglückt, der die Zahnmedizin revolutionieren kann. Diesen Meilenstein nutzen wir in unserer Ordination in Wien, um die besten Ergebnisse in Prothetik, Implantologie und Kieferorthopädie zu erreichen.

Mit unserem exklusiv arbeitenden Dentallabor bilden wir ein starkes Team; unser Scanner ist das gemeinsame Werkzeug.

Die enormen Vorteile und Sicherheiten, die diese Technik bietet, möchten wir hier kurz erläutern.

Zahnersatz innerhalb einer Sitzung

Zahnersatz herstellen und einsetzen – an nur einem einzigen Tag? Richtig gehört: Unsere Praxis in Wien ermöglicht diesen Service dank des geschickten Zusammenspiels von verschiedenen Leistungen. Durch das interne Dentallabor und den Intraoralscanner können wir die Herstellungszeit von Zahnersatz wie Brücken, Kronen, Onlays, Inlays und anderen Prothesen auf ein Minimum verkürzen. Auch beim Setzen von Implantaten sind schnellere und genauere Ergebnisse möglich.

Wie genau funktioniert das? So gehen wir grundsätzlich vor:

Scan des Mundraums

Sie sitzen in unserer Zahnarztpraxis in Wien, mit offenem Mund – zurecht:

Während der Intraoralscanner einfach an Ihren Zähnen entlanggeführt wird, können Sie den Scan in Echtzeit auf dem Bildschirm verfolgen.

Die Prozedur benötigt keinerlei Vorbereitungen und ist schon nach einer Minute abgeschlossen. Der Scanner erfasst auch Zahnfleisch und Farbe: Sie sehen also ein perfektes digitales Abbild Ihrer Zähne.

Dieses 3D-Modell schicken wir dann sofort an unser internes Dentallabor.

Verarbeitung im Dentallabor

Im Labor nebenan steht unser Zahntechniker Herbert Sens schon bereit. Je nach Auftrag stellt er nun eine neue Prothese, Inlay oder ein Reparaturstück her. Maße und Farbe sind aus dem Scan-Modell perfekt abzulesen.

Dabei steht der Zahntechniker dennoch in enger Rücksprache mit Zahnarzt und dem Patienten – der digitale Abdruck ist die Basis für die gemeinsame Beratung.

Zu diesem Zeitpunkt sitzen Sie erst seit ein paar Minuten in unserer Praxis. Nach kurzer Zeit ist der Ersatz-Zahn fertig hergestellt und kann schon eingesetzt werden.

Zahnersatz einsetzen

Dann kommt die Operation. Wenn nötig wird der Patient mittels Lachgas in einen Halbschlaf versetzt. Je nach Auftrag gehen wir nun unterschiedlich vor: Reparaturen können wir oft unter einer halben Stunde abschließen. Teilprothesen können ebenfalls schnell angepasst und eingesetzt werden.

Wenn Implantate benötigt werden, haben wir in manchen Fällen die Möglichkeit einer verkürzten Behandlungsdauer; das Implantat wird dabei direkt mit dem Zahnersatz eingesetzt und kann sofort belastet werden. So verkürzt sich die Behandlung von den üblichen drei Sitzungen auf nur einen einzigen Termin.

Welche Behandlung genau für Sie infrage kommt, besprechen wir gemeinsam mit Ihnen während eines ausführlichen Planungsgesprächs.

Die Dauer der Heilungsphase hängt von Ihren Selbstheilungskräften ab. Wir können den Heilungsprozess mit Bioresonanztherapie und craniosacraler Therapie unterstützen und so Ihr Immunsystem stärken.

Der Launca DL-206: Technologie der Zukunft

Der Intraoralscanner DL-206 von Launca ist erst seit 2020 auf dem Markt, und somit das neueste Modell der bewährten DL-200er-Reihe.

Ein handlicher Scanner, der den digitalen Workflow beim Zahnarzt revolutioniert.

Es mutet an wie aus einer utopischen Zukunft; doch dieser Scanner ist kein Science-Fiction, sondern aktuelle Realität und von Ihnen nutzbar – mit all seinen Vorteilen:

Präzise

Gescannt wird mit einer Genauigkeit von 30-60μm, bei einer Scantiefe bis zu 20mm. So werden auch versteckte Hohlräume und schlecht zugängliche Bereiche sicher und genau ausgelesen. Der Scanner bildet auch das Zahnfleisch ab, Zunge und Wangen werden jedoch in Echtzeit herausgerechnet. Eine RGB-Kamera nimmt die Farben auf und gibt dem Modell eine fotorealistische Textur, die für die Prothetik besonders hilfreich ist. Die HD-Auflösung der 3D-Kameras gewährleistet genaue Oberflächenstrukturen und ein exaktes Bild des Bissverhaltens.

Schnell

Ein Zahnarzt benötigt für den vollständigen Scan einer Zahnreihe nicht mehr als eine Minute. So geht digitale Optimierung! Der Fortschritt kann von allen Anwesenden in Echtzeit am Bildschirm verfolgt werden. Die Übersendung zum Dentallabor kostet bei uns weder Zeit noch Geld. Der Scanner ersetzt hier tagelanges Warten auf Post, Labor und Termin.

Komfortabel

Durch den kleinen Kopf des Scanners wird das Fremdkörper-Gefühl minimiert. Die 250g Gewichte sind optimal ausbalanciert und liegen gut in der Hand. Der austauschbare Kopf ist leicht beheizt – so wird einer Befeuchtung durch die Atmung des Patienten vorgebeugt. Das Gerät funktioniert ohne Hilfsmittel wie Kontaktpulver. Alle unangenehmen Erfahrungen beim Zahnabdruck gehören somit der Vergangenheit an.

Bequem für Patient und Zahnarzt: Das Scanverfahren funktioniert genau, wie man es von einer Zahnarztpraxis der Zukunft erwarten würde. Sicher, komfortabel und selbst für Angstpatienten absolut stressfrei.

Digitale und ganzheitliche Zahnmedizin

Ein Handwerker ist nur so gut wie sein Werkzeug – ein Zahnarzt nur so gut wie seine Technik.
Unsere Zahnarztpraxis in Wien kann durch das digitale Scanverfahren, in Verbindung mit unserem exklusiven Labor, die besten und schnellsten Behandlungen geben. Sie und Ihre Zähne profitieren in allen Bereichen von der digitalen Handhabung: Nie konnte ein Zahn schneller ersetzt werden, noch nie wurden Implantate so genau gesetzt.

Digitale Technik nutzen

Vor allem in der ganzheitlichen Zahnmedizin ist das wertvoll: Wir achten bei jedem Arbeitsschritt auf Verträglichkeit und Nachhaltigkeit, Belastung und Nervenschädigung. Durch unseren digitalen Scanner können wir uns noch besser und genauer mit Ihrer persönlichen Zahn-Situation beschäftigen und die perfekte individuelle Behandlung anstreben. Auch Sie selbst haben durch den Scan einen besseren Einblick und somit eine exakte Vorstellung davon, wie es in Ihrem Mund gerade aussieht und welche Behandlung der Zahnarzt plant.

Ganzheitlich Gesundheit schützen

Verschiedene Zahnärzte arbeiten ganz unterschiedlich. Manch einer nutzt überholte Techniken, achtet nicht auf Materialverträglichkeit oder setzt unnötig viele Medikamente in der Heilungsphase ein. Unser Ansatz jedoch ist immer sanft: Wir suchen stets nach den besten Alternativen, um Ihre Gesundheit zu schützen.

Damit wir Ihre Zähne nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen behandeln können, informieren wir Sie bei der Planung auch über unsere Leistungen, die über den regulären Zahnarzt hinaus gehen:

Die Craniosacrale Therapie und die Bioresonanztherapie unterstützen als alternative Heilmethoden unsere hochmoderne Technik. Wir sind spezialisiert auf Angstpatienten und Kinder, verstehen uns bestens auf Zahnsanierung und Kieferorthopädie, aber haben ebenso die kosmetische Zahnheilkunde im Fokus. Von Prophylaxe bis Wurzelbehandlung, von Zahnspange bis Bleaching bieten wir alles, was die Zahngesundheit betrifft.

Sie sehen also: Unser Ansatz ist fürwahr ganzheitlich.

Denn unserer Meinung nach sollte ein Zahnarzt der Zukunft so aufgestellt sein: modernste Technik nutzen; überholte Methoden gegen alternative Heilmethoden austauschen; die Schönheit der Zähne durch Gesundheit bewahren.

Dabei steht die digitale Scantechnik für einen neuen Standard, den jeder Zahnarzt in sein Repertoire aufnehmen sollte.

Kontakt aufnehmen

Unsere Zahnarztpraxis in Wien ist stets offen für neue Patienten. Wenn Sie uns zunächst näher kennenlernen wollen, schauen Sie sich gerne auf unserer Internetseite um: Hier stellen wir das Team und unsere einzelnen Schwerpunkte vor.

Wir wissen um das unangenehme Gefühl, das Zahnärzte auslösen können. Eine entspannte Atmosphäre und ein vertrauensvoller Umgang sind uns daher besonders wichtig. Deshalb ist der erste Termin auch zum Kennenlernen und für eine erste Einschätzung gedacht. Den unverhofften Kontakt mit einem Bohrkopf müssen Sie also nicht gleich befürchten.

Sie können auf unserer Internetseite schnell und bequem einen Termin online buchen. Falls Sie zuerst Fragen haben, nutzen Sie unser Online-Formular. Wir stehen immer für eine klärende Beratung zur Verfügung.

Auch telefonisch sind wir erreichbar unter:

+43 (0) 1 406 82 98

Notfälle wie Reparaturen von Prothesen können mit unserem Intraoral-Scanner oft sehr schnell behandelt werden. Auch Hausbesuche gehören zu unseren Leistungen. Melden Sie sich gleich bei uns, wenn ihre Zähne sich bei Ihnen melden.

Wenn Sie einen sensiblen Zahnarzt in Wien suchen, dem Sie voll und ganz vertrauen können – dann haben Sie ihn jetzt gefunden.

Dr. Cora Haller-Waschak und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.