Was ist Parodontitis?

Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die in erster Linie durch bakteriellen Zahnbelag (Plaque) verursacht wird.

Eine Parodontitis macht sich durch Rötung und Schwellung des Zahnfleisches sowie Zahnfleischbluten bemerkbar. Zudem kann ein unangenehmer Mundgeruch auftreten.

Im Laufe der Erkrankung kommt es zu einem Zahnfleischrückgang und somit zu einer Lockerung der Zähne. In Folge ist auch der Verlust eines Zahnes möglich.

Eine bestehende Parodontitis kann durch eine systemische Parodontitisbehandlung in den meisten Fällen zum Stillstand gebracht werden. Ziel jeder Therapie ist es, die verursachende bakterielle Plaque vollständig zu beseitigen.

Wir stehen Ihnen gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Mehr Informationen unter:
https://www.dieaerztin.at/ordination-zahnarzt-wien.php

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top